Samantha, Lino, Louie und Mara

Die vier Geschwister Samantha, Lino, Louie und Mara sind alleine in einem Garten aufgefunden worden. Sie waren völlig unterkühlt, dehydriert und wogen alle weniger als 100g. Von ihrer Mutter fehlte leider jegliche Spur. Bei uns wurden sie als erstes auf Fliegeneier, Maden und sonstige Krabbelviecher untersucht. Zum Glück waren sie nich befallen. So durften sie sich im warmen Inkubator etwas aufwärmen. Anschliessend erfolgte das erste Toiletting und die erste Mahlzeit. Die vier machten es wirklich gut. Aber um alleine zu fressen, sind sie einfach noch zu klein. Daher befinden sie sich jetzt im häuslichen Setting. Da vor allem Lino etwas Mühe hatten mit der Gewichtszunahme und Anzeichen einer Darmentzündung zeigte, erhält er noch Medikamente dagegen. Nun geht es ihm besser und es nehmen jetzt alle gut an Gewicht zu. Bis sie aber wieder in die Freiheit dürfen braucht es noch eine Weile.


Kleine Dehnungsübung gefällig?

und weiter gehts mit einspeicheln

Klein Samantha

Ein Kuschelhaufen